Tipps für Allergiker mit Reisefieber



PollenWem als Allergiker neben seine Symptomen auch noch das Reisefieber gepackt hat, der hat einige Vorkehrungen zu treffen um sich nicht von seiner Allergie den Urlaub verderben zu lassen.

Wer an einer Pollenallergie leidet, der zeigt Reaktionen beim Kontakt mit Blütenstaub. Geläufig ist hier der Begriff „Heuschnupfen“. Das Wort beschreibt die Pollenallergien aber bestenfalls oberflächlich, denn Pollen sind nicht gleich Pollen. Für Jemanden, der die entsprechenden Symptome zeigt gilt es, mit seinem Hausarzt herauszufinden, welche Art von Blütenstaub speziell die Allergie hervorruft.

Besonders kompliziert wird es bei Reisen in Länder, in denen eine andere Vegetation herrscht als bei uns. Zudem gilt es zu beachten, dass bestimmte Jahreszeiten zur Hochsaison für die jeweilige Pollenallergie werden können. Natürlich erkennt man eine Allergie meist erst dann wenn man die Symptome dafür zeigt. Der Hausarzt kann dann allerdings Tipps geben, welche Gebiete man wann lieber meiden sollte.